14. Poesietage im Sinema Transtopia

Im November 2020 machen wir eine Trickmisch-Poesiewerkstatt im Sinema Transtopia für Kinder bis 12 Jahre.

In den schönen Räumes des Sinema Transtopias bauen wir drei Poesie-Stationen auf.

Ein Bildungsprojekt im Kinoraum: Kinder lernen an einem Herbstwochenende in Berlin einfache poetische Formen zu entwickeln und in Trickfilme umzusetzen. Aus einer Sammlung von Nomen entstehen surreale Wortkombinationen, die zu Bildszenen führen. Nach dem Beispiel von Meret Oppenheims Wörterschnecke entsteht eine Wörterschlange, die gefilmt werden kann. Elfchen-Gedichte werden direkt auf den Tricktisch geschrieben und mit Figuren belebt. Das Thema „Mobilität“ scheint immer wieder durch, sodass der Titel KINDER KINO KARAWANE schließlich auf der Hand liegt. Eltern- und Kinderstimmen, aber auch Geräusche beleben schließlich den fertigen Gesamtfilm dieses Wochenendes. Wir erfinden viele neue Quatschwörter, wie zum Beispiel: die Apfelhexe, der Laternenfrosch, der Motorvogel, das Regentelefon, das Treppenlabyrinth, usw. und animieren die neuen Wörter. Am Sonntagnachmittag können wir uns den gerade fertig gewordenen Film auf der großen Kinoleinwand anschauen. Was für ein tolles Wochenende. Die Poesiewerkstatt findet in Kooperation mit bibak e.V. statt.

Kinder-Kino-Karawane ein Film von Defne, Kolja, Madó, Miles, Mika, Nikita, Rosé, Oskar, Tilla und Wilbur