17. Poesiewoche in der JFE Düppel im April 2021

In der zweiten Osterferienwoche produzieren wir mit neun Kindern aus Steglitz-Zehlendorf in der Jugendfreizeiteinrichtung Düppel poetische Animationen.

Das lustige Quatsch-Foto-Alphabet ein Film von Amna, Hassan, Lina, Naod, Sara, Smawia und Sultan

Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir die so lange geplante Projektwoche dank Schnelltestung und einer riesen Sporthalle in der JFE Düppel durchführen können. Schweren Herzens müssen wir zwei Schwestern nach Hause in Quarantäne schicken, der Abschied fällt nicht leicht. Die Projektwoche findet in Kooperation mit dem Haus am Waldsee statt. Die ursprünglich geplante Führung wird verschoben.

Nach einer Einführung in "Poesie und das Spiel mit der Spache" sammeln wir gemeinsam Wörter und finden daraus neue Quatschwörter oder Koposita, zusammengesetze Wörter die es so noch nicht gibt ...wie z.B.: Astronautenwal, Bonbonhaus, Coronatüren, Dosenmaus,... Voller Elan geht es schon am ersten Tag ans Animieren. Die neuen Quatschwörter werden gezeichnet, ausgeschnitten und in bewegten Bildern inszeniert. Am zweiten Tag packt uns der Ehrgeiz, ein ganzes Quatschwort-Alphabet zu produzieren. Die fleißigen Filmemacher_innen sind begeistert. Selbst in den Pausen wird weiterarbeitet, gedichtet und gegrübelt. Beim gemeinsamen Mittagessen spielen die Kinder weiter mit Worten und beschreiben und raten gegenseitig Begriffe. Wir sind beeindruckt. Auch eigene Gedichte werden geschrieben. Wir überlegen uns, dass unser Quatsch-Alphabet lauter lustige Reime bekommen soll. Das hätten wir uns am Anfang der Woche nicht zu wünschen gewagt. Was für eine Mammutwerk, von nur sieben Kindern produziert. Die Filmemacher*innen wachsen über sich hinaus, bis zum Schluss wird animiert, gedichtet, Sounds für die Vertonung produziert. Am Samtag um 14 Uhr kommen die Eltern und bestaunen das entstandene Werk.

Wir sind ganz berauscht von dieser produktiven Filmwoche mit Euch !