10. Poesietage in der Galerie im Körnerpark in Kooperation mit drei Schulen

Vom 25. – 27. November machen wir mit drei Gruppen Tagesworkshops, in denen wir neue Wortkombinationen erfinden und animieren. Jeder Schüler*in schreibt drei Nomen auf, gemeinsam bilden wir absurde Komposita. Jeder Schüler und jede Schülerin zeichnet ein neu erfundenes Wort. Die Wörter werden in Team animiert.

Am 25. November produzieren wir mit 8 Willkommensschüler*innen des Albrecht-Dürer-Gymnasiums Trickfilme. Dabei ist dieser wunderschöne Film entstanden.

Die verrückte Welt ein Film von Klarion, Diane, Anel, Ruoran, Ayham, Ubaid, Ruba, Barah, Ramez, Dank an die Lehrerin Frau Wolf

Dokufotos zum Film Die verrückte Welt

Am 26. November produzieren wir mit 9 Willkommensschüler*innen vom Oberstufenzentrum Lotis Trickfilme.

komische Kompositionen ein Film von Christian, Idris, Mohammad, Hüssein, Kimia, Rua, Ahmad, Hadi und Nuri, Dank an die Lehrerin Frau Schielke

Dokufotos von der Filmproduktion des Film „komische Kompositionen“

Am 27. November produzieren wir mit 8 Willkommensschüler*innen der Grundschule am Teltowkanal Trickfilme.

Das Wortmittagessen ein Film von Vlad, Rayan, Ansam, Retaj, Mariia, Al-Hasan, Farouk Dzemal, Dank an die Lehrerin Frau Tiller-Tapanova.

Dokufotos von der Filmfprodukion „Wortmittagessen“


 

Zoltan: „Es war sehr besonders heute mit die Jugendlichen und Kinder, wir haben intensiv zusammen gearbeitet und neue worte erschaffen und dazu noch animieren und vertonen, alles in ein Tag. Sie haben das alle fantastisch gemeistert. Schön ist zu sehen, wie die Kinder anhand des Projektes Lust auf die Deutsche Sprache bekommen und dazu merken wie spielerisch man mit den Worten umgehen kann. Das auch in bewegte eigene Bilder übersetzen zu können, und am Ende des tages ein greifbares Resultat mit zu nehmen begesitert mich weiterhin noch immer.“