12. Poesiewoche an der Judith-Kerr-Grundschule im September 2020

In der letzen Septemberwoche machen wir mit 17 Kindern der bilinguale Judith-Kerr Europaschule eine deutsch-französischen Poesiewoche. Mit unserem Trickfilm Equipment reisen wir zur Judith-Kerr-Grundschule nach Wilmersdorf. Wir werden von Frau Jouffray, Frau Schüttler, Herrn Delahoulière und Herrn Kammermeier empfangen und in der Woche kräftig unterstützt. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit!

Innerhalb einer Woche produzieren wir einen Trickfilm mit der ganzen Klasse. Wir sind beeindruckt. Viel Spaß beim anschauen.

Die coolen Tiere der Judith-Kerr-Schule ein Film von Adam, Benjamin, Camilla, Dora, Elias, Ferdinand, Frank, Hugo, Jeannelle, Laetitia, Louise, Maïa, Nadja, Noé, Romy, Ruben und Sekou

Inspiriert von Judith Kerrs Kinderbuch „Der Tiger kommt zum Tee“ zeichnen die Schüler_innen der 3 c jeweils ein Tier. Adam zeichnet einen Octopus, Benjamin eine Qualle und eine Tigervogelspinne, Camilla eine Katze, Dora einen Vogel usw.

Die Zeichnungen werden ausgeschnitten und zu bewegliche Scherenschnittpuppen geknotet. Anschließend sammeln wir weitere Wörter die mit dem selben Buchstaben der Tiere beginnen und bilden aus den Alliterationswörtern kurze Sätze.

Wir erfinden Quatschwörter. Aus zwei Nomen bilden wir neue Komposita. Anschließend zeichnen und animieren wir die entstandenen Wortkompositionen.

 

Wir schreiben ein französisches und deutsches Schlangengedicht, indem jedes Wort mit dem letzten Buchstaben des vorherigen Wortes beginnt. Wir schreiben Elfchen.

Typischerweise sieht der Aufbau eines Elfchens so aus:

1. Zeile ein Wort: Ein Gedanke, ein Gegenstand, eine Farbe, ein Geruch o. ä.

2. Zeile 2 Wörter: Was macht das Wort aus Zeile 1?

3. Zeile 3 Wörter: Wo oder wie ist das Wort aus Zeile 1?

4. Zeile 4 Wörter: Was meinst du?

5. Zeile ein Wort: Fazit: Was kommt dabei heraus?