21. Trickmisch Projektwoche an der Hans-Fallada-Schule im September 2017

Anfang September kam das Mobile Sprachlabor zum zweiten mal an die Hans-Fallada-Schule. Im Dezember 2014 waren wir schon einmal für eine Woche an der Grundschule in Neukölln. Frau Wodatschek hat die Projektwoche damals auch mit begleitet. Wir waren ein gut eingespieltes Team.

An der Hans-Fallada-Schule werden die Willkommensklassen teilintegriert, das heißt sie haben jeden Tag einen mittleren Block Sprachförderband, sind aber ansonsten in den Regelklassen.

Es sind drei tolle Filme entstanden. Boss, Bok und Maria erzählen eine alte ägyptische Tierfabel nach.


Die Maus ganz groß

Ein Jäger möchte einen Löwen fangen. Er legt ein Netz aus, in dem sich einer verfängt. Eine Maus befreit den Löwen indem sie das Netz durchbeißt. Der Löwe verspricht, sie nicht zu fressen. Eine Katze kommt dazu und jagt die Maus, der Löwe jagt die Katze und der Jäger den Löwen. Die kluge Maus hat eine rettende Idee.


Die Fußballparty

Osama, Elisei, David und Slobodan haben viel Figuren gezeichnet. Ronaldo, Benzema und Neymar sind am Start. Sie trainieren gerade Fussball, da kommt ein Beatboxer vorbei. Er fordert sie zum Beatbox-Battle heraus. 


Freunde angeln

Der Frosch Fogi und der Bär Bärie verstehen sich gut. Doch da sieht Frogi dass Bärie seine Freunde die Fische angelt und lädt ihn ein zusammen verstecken zu spielen.

Die Projektwoche wurde begleitet von den Arne Bunk, Julia Kapelle und Lisa Herms.