26. Trickmisch Projekt am Ernst-Abbe-Gymnasium im Januar 2019

Gleich nach den Weihnachtsferien begannen wir mit den Vorbereitungen für das Trickmisch Projekt am Ernst-Abbe-Gymnasium in Neukölln. Jedes Jahr findet dort ein Theaterprojekt mit allen fünf Klassen des 9. Jahrgangs statt.

Zusammen mit 10 Regelschüler*innen der Jahrgangsstufe 9 des Ernst-Abbe-Gymnasiums haben wir zum Thema „Schelmengeschichten aus aller Welt“ Trickfilme entwickelt. Neben Till Eulenspiegel, wurden Hodscha Nasreddin und eine japanische Schelmengeschichte von den Schüler*innen in ein Theaterstück und in drei Trickfilme übersetzt.

 

Till Eulenspiegel und der Holländer – ein Film von Atakaan, Hamza und Yusuf

In unserem Film geht es um … 

 

Zuvor hat die gesamte 9. Jahrgangsstufe passend zu den Geschichten Figuren und Objekte gezeichnet. So hatten wir eine große Auswahl an Scherenschnitten für die Trickfilme zur Verfügung.

Zehn Schüler*innen dieser Jahrgangsstufe haben parallel zum Theaterprojekt, in drei Filmteams je eine Geschichte als Trickfilm umgesetzt.

 

Nasreddin Hodscha – ein Film von Didem, Nabil, Ömercan und Salman

In unserem Film geht es um … 

 

Innerhalb von drei Tagen haben die Schüler*innen die Scherenschnitte im Legetrickverfahren auf Leuchttischen animiert und anschließend im Tonstudio vertont.

Dabei sind diese drei beeindruckenden Trickfilme entstanden.

Rasseln für Prasseln – ein Film von Berke, Rana und Tarek

In unserem Film geht es um … 

 

Die Filme haben wir in einer abschließenden Präsentation mit der gesamten Jahrgangsstufe 9 angesehen, anschließend waren sie in einer Ausstellung auf dem Tag der Offenen Tür der Schule zu sehen. Dort haben die Filmemacher*innen den Besucher*innen gezeigt, wie man Trickfilme am analogen und digitalen Tricktisch animieren kann.

Wir haben die Zeit am Ernst-Abbe-Gymnasium sehr genossen. Es war eine angenehm offene und energiereiche Stimmung bei Euch. Es hat uns viel Spaß gemacht und wir haben viel gelernt. Und weil wir das Mobile Sprachlabor sind, fanden wir die vielen neuen Wörter und Redewendungen besonders spannend.

Im 2. Schulhalbjahr starten wir eine offene Trickfilm-Werkstatt: Jede Woche könnt Ihr in Filmteams oder alleine trickmischen.

Wir unterstützen Euch bei Euren Ideen. Ihr könnt eigene Geschichten, Charaktere für eine YouTube-Serie, Info- und Erklärfilme machen.

Ihr könnt dafür den Leuchttisch oder den Computer benutzen. Ihr könnt neue Figuren und Objekte zeichnen oder farbige Szenenbilder entwerfen.

Mit Eurer Hilfe möchten wir das Bildwörterbuch in weitere Sprachen übersetzen. Bisher kann man Wörter in arabisch, türkisch, rumänisch, thai und spanisch anhören.

Die online erstellten Filme können als GIF-Animation oder mp4-file heruntergeladen und dann im Audiostudio vertont werden.

Wir freuen uns Euch wieder zu sehen.

Euer Mobiles Sprachlabor Team