21. Poesie Woche - Die Buchstabenbanditen in Aktion an der Ahorn-Schule im Februar 2022

Gleich nach den Winterferien reisen wir mit unserem Trickfilm-Equipment zur Ahorn Schule nach Friedrichshagen. In einer weiteren Poesiewoche setzten wir gemeinsam mit acht Schüler*innen der Klasse 4 den Buchstabentausch von neuen, selbst ausgedachten Wortpaaren filmisch um. Ihre Lehrerin Frau Laurisch unterstützt uns dabei. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit!

Diesmal geht es um "außerirdische" Tiere, die Buchstaben werden in schwarze Löcher gesaugt und rieseln auf die Erde, um die Tiere zu verwandeln. So wird aus dem „Igelkind“ ein „Igelrind“, aus „Fischschwarm“ wird „Fischarm“, der „Waldfuchs wird zum „Walfuchs“, die „Bergziege“ wird zur „Zwergziege“ oder die „Klapperschlange“ ist plötzlich eine „Plapperschlange“. Oder es verwandelt sich die „Affenhand“ über den Affenhund zum Giraffenhund. Um nur einige Beispiele zu nennen.

Um diese Verwandlungen am Tricktisch filmen zu können, zeichnen die Kinder fantasievolle Tiere und gestalten bunte Hintergründe. Mit den Wortpaaren werden Texte gedichtet, die sich reimen und die für den Filmton eingesprochen werden. Auch Musik nehmen wir auf, die die Kinder passend zu den Filmbildern einspielen.

Wir sind beeindruckt von dem Ideenreichtum der Gruppe und was sie in einer Projektwoche erschaffen haben und freuen uns über die kreativen Ergebnisse der Schüler*innen.

Viel Spaß beim Anschauen!

Außerirdische Tiere

Ein Film von Fabian, Jacquelina, Jared, Marleen, Max, Tim, Toni und Viktor.