Trickmisch auf dem Poesiefestival

Zum Lyrikmarkt am 27. Mai war das Mobiles Sprachlabor mit seinen Trickkoffern, dem Scherenschnittarchiv, bunten Folien, Stempeln und der digitalen Animationsstation auf dem Poesiefestival 2018 zu Gast.

Wir laden ein Schlangengedichten nach Meret Oppenheim zu stempeln und Worte zu Konkreter Poesie nach Franz Mon zu animieren.

Toll dass ihr alle da wart! Hier sind die entstandenen Filme zu sehen.

Wortanimationen auf dem Lyrikmarkt:

Wortanimationen auf dem Poesiefestival 2018

Am Mittwoch, den 30. Mai 2018  haben wir mit 18 Schüler*innen der Robert-Jungk-Oberschule poestische Animationen erstellt. Die Schüler*innen konnten an drei Stationen jeweils mit selbst gezeichneten Buchstaben eigene Wortanimationen nach Franz Mon animieren, Zeitungsgedichte nach Herta Müller collagieren oder Rhythmische Gedichte schreiben und animieren.

Viel Spaß beim Anschauen!

Poetische Animationen

– Film fehlt –

Am Donnerstag, den 31. Mai haben wir mit 10 Willkommensschüler*innen der Bötzow Grundschule Quatschwörter erfunden und mit Bilder animiert.

Viel Spaß beim anschauen!

Quatschwörter

– Film fehlt –